PERSONAL: I AM HAPPY

18:54:00

Im Moment fehlt mir ein wenig die Zeit für´s Schreiben. Ich muss mich wieder daran gewöhnen jeden Tag etwas zu tun, zu haben, daran seitenweise Lesestoff zu bewältigen, selbst einzukaufen und zu kochen. Statt einem Outfits gibt es heute deswegen mal etwas anderes. Ich bin glücklich in letzter Zeit.
Insgesamt bin ich glaube ich noch nie durchgehend so glücklich gewesen, wie dieses Jahr. Oft sind das ganz kleine Sachen, die dafür sorgen (auch wenn meine großen Reisen dieses Jahr auch ein riesiger Faktor waren). Sich die einfach ab und an ins Gedächtnis zu rufen, macht einen wirklich ganz leicht glücklicher. Jeden Tag drei schöne Dinge aufschreiben und seien es nur so Kleinigkeiten wie ein leckerer Kaffee, oder ein lachendes Kind auf der Straße und das dann irgendwann zu lesen, zaubert einem schnell ein Lachen ins Gesicht. Toller Tipp dafür: Die App Happier, gibt es umsonst und erinnert einen daran. Heute gibt´s für euch meine persönliche Liste, vor allem über meine neue Heimatstadt. Schreibt mir doch mal in den Kommentaren, was euch so glücklich gemacht hat diese Woche, ich würde mich darüber sehr freuen! Besonders schön für mich im Moment: 


... das Meer direkt vor der Nase zu haben und einfach nach der Uni mal hinzufahren und ein wenig Seebrise zu schnuppern.
... wie sauschön Malmö einfach ist und jeden Morgen zu merken: es war richtig herzukommen.
... zu sehen auf wie vielen Rädern vor meiner Uni Kindersitze festgeschnallt sind und zu merken, dass ein Kind hier nicht unbedingt das Ende einer Karriere bedeutet.
... die neuen Leute, die man kennen gelernt hat schon nach einem Tag an dem man sich nicht sieht vermissen.



... zwei supernette Mitbewohner gefunden zu haben, die klasse Pommes machen.
... merken, dass die neue Wohnung wirklich gut gelegen ist.
... in den Vorlesungen Sichtweisen von überall her auf der Welt zu hören und auch wenn man die manchmal nicht so ganz versteht, merken dass das als Jobaussicht ganz gut ist.
... morgens um sieben nach hause zu kommen und danach den ganzen Tag schlafen.


... Frühstück im Bett, jeden einzelnen Tag.
... Kaffe kochen und merken, dass das eigene Leben jetzt so richtig, ehrlich los geht.
... die Daim-Schokolade im Supermark ist wirklich nie ausverkauft.
... merken, dass es Herbst wird und sich sehr darüber freuen.


... beinahe jeden Tag neue interessante Leute kennen zu lernen
... endlich mal wieder was in den Kopf bekommen.
... viel, viel Kaffe.
... so glücklich sein, dass Heimweh zum ersten Mal kein Thema ist.



You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hach, das ist so schön zu lesen, ich freue mich mordsmäßig für dich!! :)

    Und ähnliches stelle ich auch gerade bei mir immer wieder fest: Es sind meistens die kleinen Dinge, die glücklich machen und ich überlege immer abends, was genau diese Dinge den Tag über bei mir waren. :)

    Liebste Grüße nach Malmö! <3

    AntwortenLöschen
  2. Der Post ist richtig toll!
    Ich bin total neidisch am liebsten würde ich sofort nach Schweden oder generell in den Norden ziehen, aber dafür bin ich leider etwas zu jung. :D
    Ich bin immer glücklich sobald es Schokolade gibt :D

    AntwortenLöschen
  3. Allein als ich den Posttitel gelesen hab musste ich schon lächeln-freut mich total dass es dir in deiner neuen Heimat so gut gefällt :) Und ich find es immer noch sehr mutig von dir, das getan zu haben! Was mich diese Woche glücklich gemacht hat? der Color in Motion Run in DC, für einen guten Zweck 5km laufen und mit Farbe beworfen werden macht einfach Spaß :) Kuss an dich,

    http://ilikeyourstyles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön das alles klingt :) Freut mich wirklich sehr, dass es dir so gut geht, trotz der Umgewöhnung :)
    Ich kenn dieses Gefühl, dass das eigene Leben jetzt endlich los geht. Ich hatte das gleiche Gefühl als die Uni losging. Und jetzt hab ich grad wieder das Gefühl, weil ich angefangen habe noch nebenbei an der Uni zu arbeiten, das ist irgendwie noch ein Schritt weiter, deswegen bin ich diese Woche glücklich. Und ja, auch wegen ganz viel Kaffee :)
    Liebe Grüße aus den Niederlanden nach Schweden :)

    AntwortenLöschen

Thanks so much for your lovely comments, constructive criticism and suggestions. I will try to answer all of you!

Subscribe